Super Mario Galaxy 2
 
"

 

 Super Mario Galaxy 2

 

 


 

 

„Super Mario Galaxy“ geht nun in die nächste Runde! Nintendo überraschte uns bei der E3 2009 mit der Anküdigung des Titels „Super Mario Galaxy 2“ und ließ alle Fans des ersten Teils jubeln. Die Erwartungen waren hoch. Immerhin sollte es kein billiges Remake werden, sondern eine gelungene Fortsetzung. Ob diese auch zustande kam, seht ihr in diesem Test.

 

Autor:   Alexander Michel

 

 

Gameplay: (94%)

 

 

Bevor ihr mit dem Spiel beginnt, könnt ihr euch die beim Spiel beiliegende DVD anschauen, um besser in das Spiel rein zu kommen. Jedoch ist auch ohne weitere Hilfe die Steuerung leicht zu erlernen, und ähnelt stark dem vom ersten Teil. Außerdem könnt ihr einen Freund mit in das Spiel einbeziehen, denn der Koop-Modus wurde etwas verbessert, so dass ein Leihe ohne viel Übung mit am Spiel teilhaben kann. Los geht’s. Und wieder einmal wollte Mario’s geliebte Peach mit dem Klempner ein Stück Kuchen essen. Wie nicht anders zu Erwarten, sollten wir darauf hin zu Peach’s Schloss gehen um dort in Ruhe Essen zu gehen. Von wegen! Der Weg zum Schloss fängt noch gelassen an, man Steuert Mario im schönen 2D-Style wie in New Super Mario Bros. Wii und trifft schon bald ein Baby-Luma. Schon in der Mütze versteckt, könnt ihr nun die Wii-Remote schütteln und die übliche Attacke zu beherrschen. Weiter geht’s. Doch was ist da los? Toads und andere Lumas sind ganz aufgelöst, denn der böse „Unhold“ wie man Bowser nennt, hat Prinzessin Peach entführt. Schrecklich! Nun macht ihr auch natürlich wieder auf den Weg (wieder in der dritten Dimension), um Prinzessin Peach zu retten. Nachdem sich ein Luma in einen Sternenring verwandelte, und euch ins Weltall schleudert, landet ihr auch schon in der ersten Galaxie. Dort angekommen könnt ihr auch schon wie gewohnt loslegen. Ihr kämpft euch durch die Level, besiegt Gumbas und erreicht hoffentlich zum Schluss einen Stern. Nun habt ihr ein Raumschiff zur Verfügung bekommen, um dort zwischen der Stern-Jadgt 1Ups durch Würfel zu ergattern, oder eure Sternen-Teile, die man mit dem Pointer sammeln kann, zu lagern. Auch könnt ihr eure gesammelten Items, die ihr in den verschiedenen Galaxien braucht, in einem Raum betrachten. Dort hat sich Nintendo auch wieder neue Items einfallen lassen, wie zum Bespiel ein Wolken-Item um sonst unmögliche Ziele in weiter Höhe erreichen zu können. Doch das ist nicht die einzige Erneuerung in diesem Spiel. Ihr könnt schon ab der zweiten Galaxy Yoshi aus seinem Ei befreien und mit ihm die Galaxie unsicher machen. In späteren Level, bekommt Yoshi sogar eigens für ihn erstelle Items, um beispielsweise als „Turbo-Yoshi“ durch die Welt zu rasen. Ihr bekommt also kein Gefühl, als wäre es ein Remake, sondern wirklich eine Fortsetzung. Nun sammelt ihr immer wieder Sterne, mit oder ohne Yoshi, um andere Galaxien und Welten betreten zu können. Nicht nur Yoshi ist schon am Anfang dabei, auch Luigi könnt ihr zwischendurch Steuern, falls ihr ihn zu Beginn einer Galaxie seht. Die Übersicht, welche Sterne ihr bereits habt, könnt ihr euch mit der verbesserten Karte verschaffen.1A durchblick! Ein weiterer wichtiger Faktor des Spieles sind die „Kometenmünzen“! Denn ohne diese Münzen werdet ihr es nicht schaffen alle 120 Sterne mit Mario zu bekommen. Sobald ihr nämlich eine Anzahl von diesen Münzen gesammelt habt, werden „Kometen-Sterne“ entstehen, in der ihr wie beim ersten Teil mit einem Leben das Level schaffen müsst, oder wieder lila Münzen sammelt. Aber passt auf, diese Passagen sind wesentlich schwerer zu spielen! Am Ende jeder Welt trefft ihr dann Bowser oder eines seiner Söhne. Habt ihr dies geschafft, werdet ihr mit einem Großen Stern belohnt, und könnt nun die nächste Welt betreten. So geht das 6 Welten lang + Welt S falls ihr genug Willen dazu habt. Sobald ihr mit Mario 120 Sterne habt, könnt ihr nun jederzeit zwischen Mario und Luigi wechseln. Aber das Spiel ist noch nicht vorbei! Nein, ihr solltet nun mit Luigi erneut den Endgegner Bowser in Welt 6 besiegen, Peach befreien, und mit einem „Thank You“ belohnt werden, denn: Habt ihr das getan könnt ihr mit Luigi und Mario die jagt auf weitere 120 Sternen aufnehmen…nach Grünsternen. Die befinden sich irgendwo in den Galaxien und suchen einen neuen Besitzer. Und für alle unmotivierten: Spielt das Spiel doch bitte bis zum Endgegner durch…die Videosequenzen sind einfach toll gemacht. Achja, und habe ich erwähnt dass man viel zu leicht 1Ups bekommt? Macht euch keine Sorgen, ihr werdet vermutlich kein „GameOver“ erleben.

 

 

Grafik: (98%)

 

Kommen wir nun zur Grafik. Wir wissen alle, dass die Wii nicht viele Titel mit spitzen-Grafik besitzt. Super Mario Galaxy 2 aber, hat sie. Eine gelungene Grafik, die jedes andere Wii-Spiel in den Schatten stellt.

 

Die Farben satt, die Texturen scharf, schön gestaltet genau so wie man es sich wünscht. Somit kann sich dieses Spiel auch bei Xbox und PS3-fans sehen lassen. Auch die Video-Sequenzen können sich sehen lassen und bereiten so manch einen zum Schluss Gänsehaut.

 

 

Sound: (96%)

 

Ein weiteres Meisterwerk von dem Komponisten Mahito Yokota ist geboren. Schon die Soundtracks vom ersten Teil waren so beliebt, dass man sie als Album im Club Nintendo kaufen konnte.

 

Kein Wunder, dass der Soundtrack vom zweiten Teil auch schon im japanischen Club Nintendo verfügbar ist. Der Sound war in jedem einzelnen Level gelungen, ob Spannung, oder Grauen, alles wird perfekt von der Musik untermalt. Spitze!

 

 

Fazit:

Nintendo hat uns wieder mit einem super Jump’n’Run belohnt, welches sich keiner Entgehen lassen sollte. Man kann ohne bedenken zuschlagen, man wird bei so einem AAA-Titel nicht enttäuscht sein. Kein Spiel ist perfekt, aber dieses ist es fast!


 

 

 

 

 

 

 

Pro:

+ Neue Welten

+ Schön anzusehen…

+ und anzuhören

+ Einfache Steuerung

+ Neuerung (zBsp. Yoshi)

+ Langzeitspaß mit Luigi

+ Besserer Koop-Modus…


 

Contra:

- …der aber immer noch besser ausfallen könnte

- Selbe Story wie immer

- Man bekommt zu viele 1Ups


 

 

 

 

 

GESAMTWERTUNG:    96%

 
  Es waren insgesamt schon 36896 Besucher (78914 Hits) hier auf dieser Homepage !  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=